Wagner Adalbert: Koordinaten zur historisch-politischen Bildungsarbeit mit Lehrlingen

21. Jul 2011

In der vermittlungsorientierten praktischen Arbeit mit Jugendlichen lassen sich erfahrungsgemäß nur selten Unterschiede zwischen BerufsschülerInnen/Lehrlingen und SchülerInnen von „Allgemein bildenden höheren Schulen“ oder „Berufsbildenden höheren Schulen“ feststellen. Lehrlinge trotzdem als gesonderte pädagogische Zielgruppe zu formulieren, reproduziert eine durch das Schulsystem gezogene gesellschaftliche Unterscheidung. Hingegen können die Bedingungen des Lernens im dualen Ausbildungscharakter der Lehrlingsausbildung als Spezifikum gesehen werden. Das macht deren Analyse unerlässlich um die bestehende Ungleichheit hinsichtlich des Angebotes an historisch-politischer Bildung zu beseitigen.

Der Beitrag versucht die strukturell gezogenen Unterschiede nicht weiter zu verfestigen. Vielmehr werden durch eine Analyse der Strukturen sowie erfolgreicher Projekte, Koordinaten für historisch-politische Bildungsarbeit in der Lernumgebung von Lehrlingen formuliert und zur Diskussion gestellt. Diese sollen die Debatten im Track hinsichtlich der Entfaltung von politischer Mündigkeit durch historisch-politische Bildung hin zu einer Emanzipation von jungen Erwachsenen bereichern.

Dokumente zum Download

Wagner_2011_Paper (application/pdf)
AutorIn Momentum2011 2011-10-17 13:47:03

Wagner_2011_Abstract (application/pdf)
AutorIn Momentum2011 2011-07-21 13:09:54