Beiträge über 'Frauengesundheit'

Biologische Geschlechtszugehörigkeit nimmt im Diskurs um Gleichheit eine zentrale Rolle ein. In der medizinischen Wissenschaft erfährt dieser Diskurs eine Renaissance. Rezente Forschungsergebnisse zu unterschiedlichen Erkrankungsmustern, Medikamenten(un)verträglichkeit, Einschluss in Studien, Zugang zum Gesundheitssystem zwischen den Geschlechtern, rütteln an den mehr »

(Auszug)

Neostaatlichkeit und Selbsttechnologie

Die Frauen(gesundheits)bewegung hat einst in den 1970er Jahren u.a. ‚Hilfe zur Selbsthilfe‘, ’selbstbestimmte Entscheidungen‘ und ‚Mündigkeit‘ von Patient_innen innerhalb des Gesundheitswesens gefordert. Heute fördern Gesundheitsträger massiv das Idealbild der aufgeklärten Patient_innen, die verantwortliche Entscheidungen zur eigenen Gesundheit mehr »