Beiträge über 'Elite'

Intellektuelle nehmen in der gesellschaftlichen Hierarchie eine zwiespältige Stellung ein. Bourdieu (1991) analysiert sie als „beherrschte Herrschende“: Einerseits gehören sie als KulturkapitalbesitzerInnen zur herrschenden Klasse, also zu jener Gruppe, die über ökonomische und intellektuelle Herrschaft diejenigen Sinn- und Bedeutungsverhältnisse konstruiert, mehr »

Wie können Demokratie und Bildung zur Lösung gesellschaftlicher Probleme beitragen? Kann es ein Zuviel an Demokratie und Bildung geben? Und wenn ja, was sind deren mögliche Auswirkungen? Befinden wir uns vor oder nach einem Schub von Demokratisierungs‐ und Bildungsaufbrüchen? Der mehr »