Streimelweger Arthur: Eine „Insel der Seligen“? Die Immobilienkrise und der österreichische Wohnungsmarkt

5. Nov 2009

Abstract Momentum 09 Track 6 „Wohnen, Urbanisierung und Raumplanung”

„Eine „Insel der Seligen“? Die Immobilienkrise und der österreichische Wohnungsmarkt”

„Es ist wie ein Domino-Spiel. Fällt ein Stein, fallen mit Sicherheit weitere Steine. Doch niemand weiß, wie groß der Dominoeffekt sein wird“, räsonierte die „Presse“ im Sommer 2007, als die Folgen der US-amerikanischen Immobilienkrise auch in Europa spürbar wurden. Mehr als eineinhalb Jahre später steht fest: Was auf dem Immobilienmarkt seinen Ausgang genommen hat, hat sich zu einem handfesten „Weltmarktsungewitter“ entladen. Dieser Beitrag widmet sich dem Auslöser der internationalen Finanzmarktkrise: der Immobilienkrise in den USA. Er geht ihren Ursachen nach und versucht im Anschluss eine Antwort darauf zu finden, warum am österreichischen Immobilienmarkt keine Krise entstehen konnte.

Arthur Streimelweger

Tags: ,

Dokumente zum Download

Beitrag_Streimelweger (application/pdf)
AutorIn Momentum 2011-05-17 12:01:56