Schachtschneider Ulrich: Ökologisches Grundeinkommen – eine emanzipative Variante des Green New Deal?

11. Okt 2011

(Auszug aus Abstract)
Angesichts der Gleichzeitigkeit von wirtschaftlicher und ökologischer Krise gewinnen Reformansätze mit dem Anspruch, beide Krisen integriert zu beantworten, zunehmende Beachtung. Am deutlichsten kommt dies in der Forderung nach einem Green New Deal zum Ausdruck, wie ihn nicht nur die Partei DIE GRÜNEN, sondern auch UN-Institutionen, NGOs und eine zunehmende Zahl von Ökonomen und Umweltforschern propagieren. Die Kernidee besteht darin, einen staatlich gestützten Innovations- und Investitionsschub bei grünen Technologien auf einem grünen Markt zu erreichen. Das dadurch induzierte wirtschaftliche Wachstum sei gleichzeitig ökologischer Fortschritt, da mit den neuen Technologien weniger Umwelt verbraucht und geschädigt werde.

Dokumente zum Download

Schachtschneider_2011_Paper (application/pdf)
rebecca 2011-10-11 18:54:58