Momentum12

Von 27. bis 30. September 2012 kamen heuer zum fünften Mal rund 270 Menschen aus Wissenschaft, Politik und Praxis zusammen, um Alternativkonzepte zur herrschenden Praxis zu diskutieren und auf ihre Tauglichkeit zu prüfen. Dieses Mal zum Thema Demokratie.

Den Startschuss zum Kongress gab die richtungsweisende Rede von Kongresspräsidentin Barbara Blaha sowie die Keynote von Albrecht Müller zum Thema „Die Rolle der Wissenschaft in der Demokratie“. Auch wurden heuer wieder vier Pre-Conference Workshops angeboten. Ein Ideenforum zur Vernetzung der Tracks und eine Abschlussdiskussion rundeten das Programm ab.