Papers

Track#1: Verteilung und Umverteilung

Bernhofer Dominik, Brait Romana: Die Verteilungswirkung der Mineralölsteuer in Österreich

Eidenberger Markus: Die Entwicklung der Finanzlage der Kommunen in Österreich und Oberösterreich und ihre verteilungspolitische Auswirkung

Hovorka Gerhard: Reform der Agrarpolitik der EU nach 2013 aus verteilungspolitischer Sicht

Huber Jakob: Wirtschaftswissenschaft und Sozialdemokratie: Ein Gedankenexperiment.

Mautz Andrea: Solidarische Lohnpolitik

Sturn Simon, van Treek Till: Makroökonomische Implikationen der deutschen Hartz-Reformen am Arbeitsmarkt

Treiber Gerhard: Wie sieht ein gerechtes und solidarisches Steuersystem aus Sicht von ArbeitnehmerInnen aus?

Wohlfahrt Gerhard: Einkommensumverteilung in Österreich: Mikrodaten und deren Darstellung

Track#2: Transnationale Solidarität

Behr Dieter: Transnationale Solidarität als Herausforderung – Kampagnen an der Schnittstelle von antirassistischen sowie klima- und landwirtschaftspolitischen Netzwerken zwischen Europa und Afrika

Frühwirth Florian, Giersch Gregor: Europäische Zukunftsstrategie zwischen Wettbewerb, Krise und Solidarität

Hirte Katrin: Das neoklassische Freihandelsmodell – Fundament für Entwicklungszusammenarbeit oder Zementierung globaler Ungleichheiten?

Kumitz Daniel: Der Nationalgesellschaftliche Bias des Internationalismus

Nessel Sebastian: Dimensionen, Akteure und Problemstellungen transnationaler Solidaritätsarbeit. Erfahrung aus der Praxis am Beispiel von Eine-Welt-Gruppen.

Neuhold Petra, Valchars Gerd: (Trans)nationale Solidaritäten: eingefordert und ausgeblendet

Schneeberger Sabine: Der Weltgesellschaft auf der Spur

Tamesberger Dennis, Schmidt Michaela: Öffnung der Arbeitsmärkte Auswirkungen auf die ArbeitnehmerInnen und Anknüpfungspunkte an transnationale Solidarität

Track#3: „Arbeitsrecht und Arbeitsverhältnisse“

Ambrosch Heidemarie: Prekäre Arbeitsverhältnisse – für nicht wenige schon immer ein Problem

Bachinger Almut: Grenzenlose Haus- und Sorgearbeit und die Grenzen des Noramlarbeitsverhältnisses – zum Transformationsprozess von unbezahlter in bezahlte Arbeit

Fürlinger Bettina, Hiesmaier Manuela, Hofmann Barbara: Prekaritätsempfinden von Drittmittelangestellten an der JKU Linz

Lentner Marlene: Prekariat Journalismus – Soziale Lage von JournalistInnen in OÖ

Lichtenberger Karina: Geschlechtergerechtigkeit in der Arbeitswelt – Analyse und Handlungsalternativen

Specht Matthias: Zeitarbeit – eine ganz normale Arbeit?

Spilker Niels: Zur Rationalität der lebenslang lernenden Ich AG

Stadlmayr Martina: Lebens(ver)läufe im Wandel – Arbeiten und Leben im Umbruch der modernen Gesellschaft

Track#4: Zukunft der Gewerkschaften

Becksteiner Mario, Reiter Florian und Elisabeth Steinklammer: Betriebsratsrealitäten

Hobl Robert: Die Ampel steht auf Gelb

Mernyi Willi: Gewerkschaftssplitter

Notz Gisela: Radikaldemokratische Wirtschaftsmodelle

Stern Sandra: Mitgliedergewinnungsstrategien österreichischer Gewerkschaften

Track#5: „Community Organizing“

Aigner Paul: Die Umverteilung der Informationsmacht

Chen Inge, Djelani Mina: #unibrennt – „Reiche Eltern für alle“

Fischer Tatjana: Leben im Dienste der Allgemeinheit – Von den Möglichkeiten und Hemmnissen unkonventionellen zivilgesellschaftlichen Engagements in Wien

Forsterleitner Christian, Gegenhuber Thomas: Open Government als Aufgabe für Kommunen und Verwaltung

Heiling Michael, Kastner Andreas: Neues Ehrenamt als Herausforderung für die Sozialdemokratie

Wegscheider Angela: Menschen mit Behinderungen: Lobbyisten in eigener Sache

Track#6: „Demokratische Organisationen“Track#7: „Zukunft des Wohlfahrtsstaat“

Belabed Alex, Seiringer Joachim: Wohlfahrtsstaat und Krisen: Fallbeispiel Schweden

Binder Peter: Ein solidarisches Modell für die Versorgung der älteren, pflegebedürftigen Menschen in Österreich mit Angeboten der Pflege und Betreuung

Gumpinger Marianne: Solidarität als Beruf?

Knecht Alban: Befähigungsstaat und Frühförderstaat als Leitbilder des 21. Jahrhunderts

Kowall Niki: Gibt es ein linkes Sparen?

Posch Klaus: Solidarität lehren und lernen: zur Frage der Vermittelbarkeit von ethischen Haltungen in der Hochschulausbildung für Soziale Arbeit

Track#8: „Hegemonie in der Mediengesellschaft“

Dreidemy Lucile: Das Dr. Engelbert Dollfuß-Museum in Texingtal, Niederösterreich

Fröschl Erich: Die deformiert Gesellschaft – der Marktradikalismus und seine Folgen für die Demokratie

Gotthartsleitner Beate, Wall-Strasser Sepp: Demokratie und Wirtschaft

Grisold Andrea: Who’s Watching Whom?

Konecny Martin, Lichtenberger Hannah: Die Sozialdemokratie in der Krise

Nordmann Jürgen: Trash, Skandale und Ratschläge statt Aufklärung und politische Bildung. Über das Zusammenspiel von kommerzialisierten Medien und gemachter Meinung in der neoliberalen Gesellschaft

Ötsch Walter: Die Tiefenbedeutung von „Markt“

Prandner Dimitri: Öffentlichrechtliche Medien und der österreichische Staat

Riegler Thomas: Kino der Solidarität – der radikale Filmemacher Peter Watkins und „La Commune“

Sandoval Marisol, Sevignani Sebastian: Das Realismusproblem von Gesellschaftskritik in der Mediengesellschaft.

Stubler Claudia: Das Ende der vierten Macht im Staat?

Track#9: „Was ist Solidarität?“

Bartel Rainer: Ebenen und Probleme der Solidarität: eine (weitgehend) ökonomische Sicht

Hauser Kornelia: Quellen der Solidarität

Hubmann Georg, Kapeller Jakob: Solidarisch Handeln: Konzeptionen, Ursachen und Implikationen

Kraxberger Sabine: Solidaritätskonzepte in der Soziologie

Lehner Daniel: Solidarität als Element eines aktivistischen und universellen Politikverständnisses

Moldaschl Thomas: Qualitative Analyse der Moralphilosophie bei Adam Smith

Oppitz Florian: Solidarität als Recht: Soziale Grundrechte in Österreich

Pühringer Markus, Pühringer Stephan: Solidarität im Kapitalismus

Puller Armin: Konzeptionen von Solidarität in aktuellen politischen Theorien von black und postcolonial feminists und was daraus gelernt werden kann

Winkler Gerhard: Konstitution von Solidarität als empirisches Phänomen