Beiträge über 'Wissenschaftstheorie'

Von 08. bis 10. August 2014 veranstaltet das Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) gemeinsam mit dem Netzwerk plurale Ökonomik einen Workshop zum Thema „Pluralismus in der Ökonomik“ in Berlin/Pichelsee. Aus der Einladung:
Die realen ökonomischen Probleme unserer Zeit, wie der zunehmende Verbrauch natürlicher Ressourcen oder die Massenarbeitslosigkeit in vielen von der Finanz- und Wirtschaftskrise betroffenen Ländern, finden in den Lehrplänen für ökonomische Studiengänge noch immer zu wenig Berücksichtigung.
Der IMK-Workshop „Pluralismus in der Ökonomik“ bietet interessierten StudentInnen und jungen ForscherInnen die Möglichkeit, Einblicke in verschiedene ökonomische Theorien und Methoden zu erlangen und gemeinsam über ein neues Curriculum in der ökonomischen Ausbildung zu diskutieren. Darüber hinaus wollen wir die Arbeit studentischer Hochschulgruppen und Lehrkräfte, die sich für eine Vielfalt in der ökonomischen Lehre einsetzen, unterstützen und eine Vernetzung fördern.

mehr »

Das Linzer Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft (ICAE) lädt zu seiner jährlichen Sommerakademie, die 2013 von Freitag, 7.6., ab 13h, und Samstag, 8.6.2013, bis 17h in der Linzer Tabakfabrik zum Thema „Wissen schaf(f)t Gesellschaft. Neutrale Wissenschaft? Objektive ExpertInnen? Unabhängige Medien?“ stattfindet (PDF des Programms). In der Beschreibung heißt es dazu:
In Zeiten von Krisen ist gesichertes Wissen gefragt. Dabei ist es naheliegend, sich an wissenschaftliche ExpertInnen zu wenden. Diese sahen allerdings die Krise nichts voraus. Es herrscht auch kein Konsens über die Ursachen der Krise und wie man dies in Zukunft verhindert. mehr »

Kommentare deaktiviert für Sommerakademie 2013 des ICEA: „Wissen schaf(f)t Gesellschaft“