Beiträge über 'Sebastian Botzem'

Am Institut für Interkulturelle und Internationale Studien (InIIS), gemeinsam mit dem Zentrum für Transnationale Studien (ZenTra), sind im Bereich Internationale Politische Ökonomie (Prof. Sebastian Botzem) voraussichtlich ab 1. August 2014 zwei Stellen als wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter Entgeltgruppe 13 TV-L (65%) für die Dauer von zunächst 3 Jahren zu besetzen. Aus der Ausschreibung (PDF):
Das Forschungsvorhaben untersucht institutionelle Regeln, ideelle Grundlagen und grenzüberschreitende Beziehungen von Individuen und Organisationen auf dem Feld des globalen Finanzwesens. Im Mittelpunkt der Forschungsaktivitäten der Gruppe stehen Fragen nach der Entstehung verbindlicher Entscheidungszusammenhänge im transnationalen Raum. Zu den Prozessen der Ordnungsbildung gehören sowohl die Institutionalisierung transnationaler Regeln wie auch Opposition und Widerstand gegen sie. Besondere Beachtung soll dabei privaten/privatwirtschaftlichen Akteuren sowie zivilgesellschaftlichen Akteuren/sozialen Bewegungen auf dem Feld des Finanzwesens zuteilwerden, deren Aktivitäten historisch und vergleichend untersucht werden sollen.
Bewerbung sind bis 31.05.2014 möglich, für nähere Auskünfte bitte direkt an Prof. Botzem wenden (sebastian.botzem@iniis.uni-bremen.de).