Beiträge über 'Intersektionalität'

Momentum Quarterly ist eine vierteljährlich erscheinende, referierte Zeitschrift, die sich Fragen des sozialen Fortschritts auf interdisziplinärer Basis widmet. Untenstehend finden Sie die aktuelle Ausgabe von Momentum Quarterly. Alle hier vorgestellten Artikel werden Open-Access, d.h. frei zugänglich im Internet, veröffentlicht. Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie unter www.momentum-quarterly.org. Wir freuen uns stets über neu eingereichte Beiträge und Kommentare zu bestehenden Beiträgen. Sie erreichen uns unter editors@momentum-quarterly.org.

Auf dem Weg zu einer Post-Neoliberalen Sozialpolitik? Sozialinvestition versus Capability-Ansatz
Francesco Laruffa

Abstract:

Spätestens seit dem Anfang der Finanzkrise im Jahre 2008 verliert der Neoliberalismus an Legitimität – was die Möglichkeit eröffnet eine progressive Alternative zu entwickeln. In akademischen Debatten im Bereich der Sozialpolitik bietet die Sozialinvestition jetzt die normative Orientierung für die Entwicklung einer post-neoliberalen Sozialpolitik. Der Artikel stellt die Gültigkeit von folgenden zwei Argumenten in Frage: dass die Sozialinvestition eine Alternative mehr »

In der Serie Blogempfehlung stellen wir in unregelmäßigen Abständen andere Blogs mit Wissenschaftsbezug vor, die für die Momentum-Community von Interesse sein könnten. Dieses Mal: Portal Intersektionalität.

Und weiter geht es in der Reihe der Blogvorstellungen mit wissenschaftlichen Service-Blogs. Ähnlich wie das beim letzten Mal vorgestellte Theorieblog, bietet auch das Portal Intersektionalität vor allem eine Dienstleistung für eine thematische Community – eben jenen ForscherInnen, die sich positiv auf das Paradigma Intersektionalität/Interdependenzen beziehen. Ähnlich wie beim Theorieblog gibt es aber auch am Portal Intersektionalität eigenständige, inhaltliche Beiträge. In der Selbstbeschreibung heißt es dazu: mehr »

Kommentare deaktiviert für Blogempfehlung #2: Portal Intersektionalität