Beiträge über 'Fortschritt'

Momentum Quarterly ist eine vierteljährlich erscheinende, referierte Zeitschrift, die sich Fragen des sozialen Fortschritts auf interdisziplinärer Basis widmet. Untenstehend finden Sie die aktuelle Ausgabe von Momentum Quarterly. Alle hier vorgestellten Artikel werden Open-Access, d.h. frei zugänglich im Internet, veröffentlicht. Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie unter momentum-quarterly.org. Wir freuen uns stets über neu eingereichte Beiträge und Kommentare zu bestehenden Beiträgen. Sie erreichen uns unter editors@momentum-quarterly.org.
HerausgeberInnen:

Michael Lühmann
Institut für Demokratieforschung, Universität Göttingen
Julia Seyss-Inquart
Institut für Pädagogische Professionalisierung, Karl-Franzens-Universität Graz
Special Issue: “Was ist Fortschritt?” mehr »

Im Nachgang zum diesjährigen Momentum Kongress zum Thema Fortschritt wird es auch eine von Michael Lühmann, Julia Seyss-Inquart und Wolfgang Theis herausgegebene Schwerpunktausgabe von Momentum Quarterly geben. Aus dem Call for Papers (PDF):
Die Frage wie Fortschritt innerhalb verschiedener Denkgemeinschaften konzeptionalisiert wird, ist dabei alles andere als trivial: Schließlich haben explizite und implizite Vorstellungen von technologischem, ökonomischen, politischen oder sozialen Fortschritt ihrerseits massiven Einfluss auf die weitere Entwicklung von Wissenschaft und Gesellschaft. Fortschrittsideen und -konzepte bestimmen die Relevanz von Fragestellungen ebenso wie den Wert unterschiedlicher Lösungsvorschläge. Ziel dieses CFP ist es daher mit den einzelnen Beiträgen unterschiedliche Konzeptionalisierungen von Fortschritt innerhalb der Wissenschaften und auch in der Politik, vergleichend gegenüberzustellen und ihre jeweiligen Vor- und Nachteile auf interdisziplinärer Basis zu debattieren.
Einreichungen sind in deutscher und englischer Sprache bis 28. Februar 2014 möglich. Details zu Forschungsfragen sowie dem organisatorischen Ablauf finden sich auf der Call-for-Paper-Seite von Momentum Quarterly.