Mark Blaug Student Essay Prize 2015

1. Dez 2014

feed5-logoDie Foundation for European Economic Development (FEED) vergibt auch 2015 wieder gemeinsam mit Rethinking Economics den „Mark Blaug Student Essay Prize“ für Aufsätze, die sich kritisch mit der herrschenden Ökonomie auseinandersetzen:

Rather than applying economics to a particular problem, eligible essays must reflect critically on the state of economics itself, as Mark Blaug did in many of his works. Critical reflections may include the assumptions adopted, the suitability of the concepts deployed, the mode of analysis, the role of mathematical models, the use of econometrics, real-world relevance, the presumed relationship between theory and policy, the unwarranted influence of ideology, the use (or otherwise) of insights from other disciplines, and so on.

Die Essays müssen in englischer Sprache und von Bachelor-Studierenden bzw. Bachelor-Absolventen nach dem 1. Januar 2014 verfasst sein. Die Homepage des Preises ist zwar nicht gerade eine Augenweide, aber letztes Jahr ging einer der Preise bereits an jemanden von der WU Wien. Einreichungen mit maximal 8.000 Wörter müssen bis spätestens 1.Oktober 2015 an g.m.hodgson@herts.ac.uk geschickt werden.

 

Kommentieren