CfP: 29. Jahrestagung der österreichischen Lateinamerikaforschung

6. Feb 2013

24. – 26. Mai 2013 in Strobl am Wolfgangsee

Der Arbeitskreis für Lateinamerikaforschung Österreich lädt alle Interessierten ein, Vorschläge für Vorträge im Rahmen der folgenden Arbeitskreise anzumelden. Die Referate sollten nicht länger als 20 Minuten dauern. Die Einreichung mit Abstract und Kurzbiographie erfolgt bis 15. März 2013 direkt an die KoordinatorInnen der Arbeitskreise (Kontakte bei Arbeitskreis-Beschreibungen). Thematische Rückfragen sind direkt mit den KoordinatorInnen abzuklären. Organisatorische Anfragen bitte an doris.rodas@lai.at.

Arbeitskreis 1
Die vielen Sprachen der Jugend. Kreative und subversive Potentiale lateinamerikanischer Jugendlicher aus interdisziplinärer Sicht (PDF)
Koordination: Eva Gugenberger, Kerstin Plass und Patricia Zuckerhut

Arbeitskreis 2
Urbane Metamorphosen – Transformationsprozesse lateinamerikanischer Städte (PDF)
Koordination: Theresia Kaufmann und Katharina Kirsch-Soriano da Silva

Arbeitskreis 3
Konkrete Utopien und Befreiungsräume in Lateinamerika. Ein transdisziplinäres Experiment (PDF)
Koordination: Barbara Kovacs und Julia Seewald

Arbeitskreis 4
Sozialpolitische Reformen in der postneoliberalen Phase: Transformation oder Reproduktion sozialer Ungleichheiten? (PDF)
Koordination: Karin Fischer und Ingrid Wehr

Arbeitskreis 5
Land-Stadt-Interaktionen in Lateinamerika (PDF)
Koordination: Gerhard Rainer und Fernando Ruiz-Peyré

Arbeitskreis 6
Sozial-ökologische Transformation in Lateinamerika: Möglichkeiten, Räume und Hindernisse (PDF)
Koordination: Robert Hafner und Matthias Zitterbart

Arbeitskreis 7
Biologische Tropenforschung in Lateinamerika (PDF)
Koordination: Christian Schulze und Walter Hödl