Beiträge in 'Artikel'

Die erste Ausgabe der ZfPP enthält Beiträge von Peter Koller, Michael Festl und Martha Nussbaum sowie den Themenschwerpunkt „Altern als Paradigma – Neue Zugänge zur Zeitlichkeit des Menschen in der Ethik“ mit Beiträgen von Mark Schweda, Claudia Bozzaro, Thomas, Christina Schües und Michael Coors.

Die ZfPP wird von Gunter Graf, Martina Schmidhuber, Gottfried Schweiger und Michael Zichy herausgegben und ist ist die erste begutachtete open-access Zeitschrift für alle Disziplinen und Themen der praktischen Philosophie (u. a. Ethik, Rechtsphilosophie, Sozialphilosophie, politische Philosophie). Neben einer offenen Sektion gibt es in jeder Ausgabe auch einen Schwerpunkt. Geplante Themenschwerpunkte der kommenden Ausgaben werden sein: „Familienethik“ & „Kindheit und Gerechtigkeit“ (Ausgabe 1/2015), „Konzeptionen des Ethischen und Politischen in Phänomenologie, Poststrukturalismus und Dekonstruktion“ & „Verantwortung und Pflicht“ (2/2015), „Libertärer Paternalismus“ & „Sportethik“ (1/2016).

Alle Infos und die Beiträge sind online abrufbar unter: http://www.praktische-philosophie.org

Kulturelle Veränderungen und sozioökonomische Prozesse haben in den letzten Jahrzehnten in der bundesrepublikanischen Gesellschaft neben der traditionell-heterosexuellen Form von Familie (Mann, Frau, Kind/-er) mannigfaltige Formen des Zusammenlebens entstehen lassen, während staatliche Interventionen strukturell auf die herkömmliche „Kernfamilie“ abzielten.

Kaum politisch wahrgenommen bzw. systematisch nachrangig behandelt wurden hingegen sowohl Ein-Eltern-Familien – mit einem massiv erhöhten Risiko der Kinderarmut –, schwul-lesbische Partnerschaften, kollektive Wohn- und Lebensformen sowie Lebenszusammenhänge von Menschen, die die sozial konstruierte Geschlechterdichotomie durchkreuzen. mehr »

Kommentare deaktiviert für CfP: PROKLA 173 “Familie und Staat”