Beiträge in 'Awards & Förderungen'

Die WSI-Mitteilungen www.wsi-mitteilungen.de sind eine referierte wissenschaftliche Zeitschrift mit politikund praxisorientierter Ausrichtung im Themenspektrum „Arbeit-Wirtschaft-Soziales“. Für 2018 loben wir einen AutorInnenwettbewerb unter WissenschaftlerInnen in der Qualifikationsphase aus. Zur Publikation ausgewählte Einreichungen werden in den WSI-Mitteilungen veröffentlicht. Die besten drei Beiträge werden außerdem mit einem Preisgeld/AutorInnenhonorar in Höhe von 750.-/500.-/250.- Euro ausgezeichnet.

Einreichungen (inkl. einem kurzen CV) bis zum 30.04.2018 per Email an die Redaktion: Dr. Gudrun Linne WSI-Mitteilungen Redaktionsleitung e-mail: gudrun-linne@boeckler.de

Manuskripteinreichungen sollten sich beziehen auf den Themenkomplex: Unsichere Zeiten? – Rückgewinnung sozialer Sicherheit und politischer Handlungsfähigkeit

Die Finanz- und Wirtschaftskrise 2008ff. hat nicht nur massive ökonomische Folgen gehabt, sondern vor allem zahlreiche politische und soziale Verwerfungen hinterlassen. Das Vertrauen in Politik ist für viele ausgehöhlt. Steigende Qualifikationsanforderungen in der Arbeitswelt sowie unüberschaubare technologische Entwicklungen (Digitalisierung) schaffen ein Gefühl von Überforderung; die Zunahme diskontinuierlicher Erwerbsbiografien und instabiler Beschäftigungsverhältnisse – bei mehr »

Fachbereich Finanzwissenschaft und Infrastrukturpolitik

Aus Anlass des 40-jährigen Bestehens des Fachbereichs (Instituts) für Finanzwissenschaft und Infrastrukturpolitik wurde der Preis 2012 erstmals vergeben und wird 2017 zum sechsten Mal ausgeschrieben (PDF des deutschen Calls/PDF des englischen Calls).

Egon Matzner (1938–2003) war von 1972 bis zu seiner Pensionierung im Jahr 1998 Professor am Institut für Finanzwissenschaft und Infrastrukturpolitik der Technischen Universität Wien. Querdenker, immer offen für neue Themen in der Ökonomie, Wissenschafter vor allem in den Bereichen Soziökonomie, Finanzwissenschaft und Infrastrukturpolitik, politisch engagiert und kritisch begleitend – so haben viele Egon Matzner in Erinnerung. Matzner war aber auch prägend für Generationen von Planer/inne/n und Wissenschafter/inne/n, denn er hat immer junge Wissenschafter/innen in vieler Hinsicht gefördert und unterstützt.

Der Egon-Matzner-Preis für Sozioökonomie wird an junge Wissenschafter/innen (bis 35 Jahre) für wissenschaftliche Publikationen (begutachtete Beiträge in wissenschaftlichen Zeitschriften oder Monographien in anerkannten wissenschaftlichen Verlagen) und hervorragende akademische mehr »