Termine

Momentum Quarterly ist eine vierteljährlich erscheinende, referierte Zeitschrift, die sich Fragen des sozialen Fortschritts auf interdisziplinärer Basis widmet. Untenstehend finden Sie die aktuelle Ausgabe von Momentum Quarterly. Alle hier vorgestellten Artikel werden Open-Access, d.h. frei zugänglich im Internet, veröffentlicht. Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie unter www.momentum-quarterly.org. Wir freuen uns stets über neu eingereichte Beiträge und Kommentare zu bestehenden Beiträgen. Sie erreichen uns unter editors@momentum-quarterly.org.
 
Das Ende der Mittelschicht? Die Entwicklung der Einkommensverteilung in Österreich und Europa

Stefan Kranzinger, Judith Derndorfer
 
In letzter Zeit rückte die Entwicklung der Mittelschicht vermehrt in den Fokus der öffentlichen Debatte. Um Fragen bezüglich der Einkommensverteilung in Europa und Österreich zu beantworten, untersucht dieser Beitrag die Entwicklung von drei Einkommensschichten in 20 europäischen Ländern. Dafür wird mithilfe des EU-SILC-Datensatzes die Verteilung der verfügbaren Äquivalenzeinkommen zwischen 2004 und 2012 analysiert. Auf europäischer mehr »

Die zentrale Herausforderung der heutigen Gesellschaft liegt in der hohen Arbeitslosigkeit. In einem neuen Buch, herausgegeben von Tanweer Ali und Diamond Ashiagbor, widmen sich Beiträge aus verschiedensten Perspektiven dem Thema Arbeitslosigkeit und zeigen Maßnahmen auf, wie das wirtschaftspolitische Ziel der Vollbeschäftigung erreicht werden kann.

Ann Pettifor, der Autor von Just Money, schreibt dazu: „This is a really important book – identifying full, good quality, fairly remunerated employment as the essential goal of economic and social policy, replacing the present idolatry of eternal but unsustainable “growth”, and the perverse but highly ideological focus on austerity and balanced government budgets. Instead of kow-towing to the interests of finance capital, we need to invest in work-creating “green friendly infrastructure” to make the UK fit for the future; this book helps point the way.”

Die AutorInnen sind: Terry Barker, David Bell, Danny Blanchflower, Sheila Dow, Richard Exell, John Grieve Smith, Geoffrey Harcourt, Philip Harvey, Susan Himmelweit, mehr »