Lesung: Kathrin Passig „Internet – Segen oder Fluch“

10. Sep 2013

Kathrin Passig ist vielseitig begabt: sie ist Journalistin, Übersetzerin und Programmiererin. Gemeinsam mit KollegInnen beitreibt sie das Weblog riesenmaschine.de, an dem Kathrin Passig sowohl inhaltlich als auch in der Entwicklung der Software maßgeblich beteiligt ist.

Mit ihrem literarischen Debüt, der Erzählung “Sie befinden sich hier”, die in der Form des inneren Monologes Not und Verwirrung einer im Schnee erfrierenden Person schildert, gewann Passig 2006 den Ingeborg-Bachmann-Preis.

Am Freitag, 18. Oktober liest Kathrin Passig am Momentum Kongress in Hallstatt aus ihrem Buch “Internet – Segen oder Fluch”.

In lockerem Stil, mit unerwarteten Vergleichen und einleuchtenden Argumenten liefern Kathrin Passig und Mit-Autor Sascha Loboeinen klugen und unterhaltsamen Beitrag zur Debatte rund um das Internet: Macht uns das Smartphone freier oder abhängiger? Sind soziale Medien gut oder schlecht für das Sozialleben? Beeinflusst das Netz unsere Wahrnehmung, unser Denken? Hilft es den Kreativen, oder zerstört es geistiges Eigentum? Unterstützt es die Demokratisierung der Welt, oder erlaubt es Diktaturen die totale Überwachung?

Wir freuen uns auf eine scharfsinnige Analyse der Gegenwart und ein Blick in die Zukunft der vernetzten Welt.