Gleich 4 Pre-Conferences bei Momentum 2016

26. Aug 2016

web blaDie Momentum Pre-Conferences bieten den TeilnehmerInnen bereits vor dem offiziellen Start des Kongresses die Möglichkeit in vier Themen einzutauchen. Die Workshops sollen eine grundlegende Diskussion zu aktuellen Fragestellungen ermöglichen und Vorwissen zu den jeweiligen Themen ist nicht notwendig. Die Pre-Conference „Momentum Young Research“ fokussiert vor allem auf die Bedürfnisse und Herausforderungen von jungen und angehenden WissenschafterInnen. Michel Reimon, MEP mit den Arbeitsschwerpunkten Globalisierungskritik, Konzern- und Lobbykontrolle, Netzpolitik, Umweltpolitik, Wissenschaftspolitik gestaltet eine Pre-Conference unter dem Titel Netzpolitik als Gesellschaftspolitik. Die Gesellschaft für Plurale Ökonomik nimmt sich gängige wirtschaftspolitische Dogmen vor und zeigt auf wie verengte ökonomische Modelle und Denkweisen scheinbar unausweichliche Gegebenheiten produzieren. In der letzte Pre-Conference widmen sich Bernhard Weidinger (DÖW) und Kathrin Glösel (Uni Wien) dem Phänomen des Aufstiegs des Rechtsextremismus und möglichen Gegenstrategien.

Die Pre-Conferences finden am 13. Oktober ab 14.00 Uhr im Kultur- und Kongresshaus im Zentrum von Hallstatt statt. Nähere Informationen finden sich hier.

Tags: